Spalte

Hilfreiches für die Arbeit in der Lernstatt

Supportanfrage

Wenn Sie Hilfe brauchen, dann schicken Sie eine Mail an dstroop@hnf.de

Fortbildung Lernstatt 2020

Einsatz des iPads

bid im Unterricht

Unterrichtliche Nutzungsmöglichkeiten

nützliche Links

Spalte

Lernstatt trifft Bildung im Dialog  

Aktuelle Meldungen

digitaler Fachtag am 22.09.2020

Als Fortsetzung unserer Fachtagungen, zuletzt „Unterrichten in digitalen Zeiten – aktuelle Entwicklungen der Schulbuchverlage“ (Juni 2019), bieten wir jetzt eine weitere Veranstaltung an.

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie haben wir uns für ein rein digitales Format entschieden.

Lernen in einer digital-vernetzten Welt – Individuelle Förderung und Schulentwicklung

Digitaler Fachtag am 22.09.2020

Aus dem Blickwinkel der Praxis in Schule und Unterricht planen wir die Themenschwerpunkte:

  • personalisiertes Lernen,
  • Lernmanagementsysteme,
  • Changemanagement in der Schule,
  • Fortbildung von Lehrkräften.

Digital gestützte Schülerversuche im MINT-Unterricht - Projekt im Schuljahr 2020-21

Der MINT-Unterricht soll durch Schülerversuche mithilfe von digitaler Messwerterfassung, Protokollierung und Auswertung der Messergebnisse auf Schülertablets vorangebracht werden.

Es stehen 14 Koffer mit verschieden zusammengestellten Experimentierausstattungen je nach Fach und Schulform sowie 8 mobile Koffer mit Klassensätzen von Schülertablets für die Ausleihe an Lernstattschulen zur Verfügung. Die Beschaffung der Sachmittel war möglich durch eine Zuwendung aus dem Projekt „Förderung der digitalen Modellregion OWL“. 

Interessierte Kolleginnen und Kollegen können im Rahmen eines Projekts den Einsatz der Messsensoren ausprobieren und auf Unterrichtstauglichkeit testen. Eine Idee ist auch, Unterrichtsbeispiele zu entwickeln und sie anderen Kolleginnen und Kollegen der Lernstatt vorzustellen.

Mit Beginn des neuen Schuljahrs startet bis zu den Herbstferien die erste Phase des MINT-Projekts. Interessierte Kolleginnen und Kollegen erproben die Ausstattung im Unterricht, bevor nach den Herbstferien in einer zweiten Phase alle Kolleginnen und Kollegen Zugang zu der Experimentierausstattung erhalten.

Die Experimentierausstattung kann im HNF ausgeliehen werden. Bitte melden Sie sich per E-Mail bei dstroop@hnf.de

Lernen auf Distanz

Die Lernstattmoderatoren möchten die Kolleginnen und Kollegen beim "Lernen auf Distanz" in der Corona-Zeit unterstützen. Sie finden Anleitungen und Material folgenden Themen:

  • Einführung in die Lernstatt,
  • E-Mail Verteilerlisten,
  • Datenaustausch über die Lernstattcloud,
  • Erstellen von Schülergruppen im Usertool,
  • Web-Konferenz über BigBlueButton,
  • Good Practice.

Erprobung von digitalen Medien in Schülerhand

Projekt der Lernstatt mit der Westermann Gruppe Schuljahr 19/20

Die Westermann Gruppe bietet ausgewählten Schulen aller Schulformen der Lernstatt die kostenlose Bereitstellung ihrer digitalen Medien an. Die Lernstatt stellt 90 Schüler-iPads zur Verfügung, die für (max. 8 wöchige) Unterrichtsprojekte durch die Schulen wandern.

Es geht um Fragen wie: Können die digitalen Medien

  • eine Erleichterung für die Unterrichtsvorbereitung sein,
  • eine Anreicherung für den Unterricht sein,
  • die Binnendifferenzierung unterstützen,
  • zum selbstständigen Arbeiten der Schüler anregen,
  • vielfältiges Üben ermöglichen,
  • von der Lehrperson durch eigene Ideen modifiziert werden,
  • leicht/umständlich/schwer von der Lehrkraft/dem Schüler eingesetzt werden?

Die Auftaktveranstaltung war am 16.09.2019. Ein informelles Treffen zum Zwischenstand des Projekts fand am 03.03.2020 statt. Das Projekt wird verlängert bis zu den Herbstferien 2020/2021.

Digitales Präsentieren im Klassenraum

25.02.2016

In den letzten drei Wochen wurden die Schulleitungen und die Medienbauftragten aller Lernstatt-Schulen über die geplante digitale Ausstattung in den Klassenräumen informiert. Die Grundausstattung, bestehend aus einem Nahdistanzbeamer, einer Projektionsfläche und einem Tablet für jeden Lehrer, fand breite Zustimmung.

Das Tablet dient nicht nur zur Präsentation, sondern kann auch als fast gleichwertiger Ersatz für eine Dokumentenkamera genutzt werden und bietet darüberhinaus auch die Möglichkeit zum mobilen interakitven Arbeiten.

Abweichend davon können die Schulen aber auch aus einem Warenkorb einen PC, einen ThinClient, eine Dokumentenkamera oder eine Zusammenstelllung in Form einer interaktiven Tafel wählen. Die Mehrkosten im Vergleich zur Grundausstattung trägt die Schule.

Die vorbereiteten Folien (s. Link) zeigen den Stand des Projekts und eine Gegenüberstellung der interaktiven Nutzungsmöglichkeiten einer digitalen Tafel im Vergleich zum Tablet aus der Grundausstattung.

Tablets in Schule weiterdenken!

In den Jahren 2016 bis 2018 fanden drei Fachtagungen zum Einsatz vonTablets in der Schule statt.

Unter dem Leitthema
            Tablets in Schule weiterdenken
wurden folgende Schwerpunkte angeboten:

  • Inklusion und individuelle Förderung
  • Fachunterricht mit Tablets
  • Konzepte entwicklen, Unterricht gestalten

Ein Update für bid.lspb

Neben vielen Fehlerkorrekturen wurden etliche Funktionen überarbeitet bzw. hinzugefügt: Hier einige Beispiele:

  • Es gibt ein neues Portlet "Ordnerinhalt", welches den Inhalt eines beliebigen Ordners als Liste in einem Portal anzeigt
  • Die Gruppenmitglieder einer Gruppe können angezeigt werden.
  • Eine Abonnementfunktion wurde hinzugefügt, sodass Änderungen an abonnierten Objekten auf dem Schreibtisch erscheinen.
  • Im Portal kann die Farbe von Beschreibungen eingestellt werden.
  • MP3- und MP4-Dateien werden automatisch mit HTML 5-Werkzeugen abgespielt.
  • Im Explorer können mehrere Dateien auf einmal heruntergeladen werden.

WEBDAV

Dateien können zwischen bid.lspb und dem lokalen Computer nicht nur über die Weboberfläche im Browser, sondern auch via WEBDAV ausgetauscht werden. Dazu muss man die Adresse

https://bid.lspb.de/webdav

in Programme wie Cyberduck für den PC und in entsprechende WEBDAV-Apps für iOS und Androd eintragen. Auf diese Weise können Dateien wie in einem Explorer per Drag&Drop hoch- und runterladen werden.

Lernstatt-Mail

Nutzungsmöglichkeiten eines LSPB-Postfachs

Per Browser können Sie unter der Adresse https://webmail.lspb.de auf Ihr Mail-Konto in der Lernstatt zugreifen. Dort stehen Ihnen auch ein Terminkalender und verschiedene andere Dienste zur Verfügung.

In der Lernstatt-Hilfe wird unter dem Eintrag "Mail" beschrieben, wie der Mailzugang auf einem Smartphone nur durch die Eingabe von Mailadresse und Kennwort automatisch eingerichtet wird. Eine Anleitung dazu finden Sie auch hier.

Außerdem können Sie Ihr Mail-Konto auch mit Ihrem Mail-Programm nutzen. Geben Sie dazu folgende Daten für den Server an:

  • Posteingangsserver: imap.lspb.de, Port: 143, Verschlüsselung: STARTTLS
  • Postausgangsserver: smtp.lspb.de, Port: 587, Verschlüsselung: STARTTLS

Spalte

aktuelle Meldungen von lehrer-online

Bewegungsfördernder Einsatz von Tablets im Sport-Unterricht

In dieser Unterrichtseinheit produzieren die Schülerinnen und Schüler mithilfe der App iMo...

Individualgespräche mit Schülerinnen und Schülern am Schuljahresbeginn

Dieser Fachartikel zum Thema "Individualgespräch" richtet sich an Klassenleitungen in den Sekun...

Faszination Bionik

In dieser Unterrichtseinheit erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler Grundlagen der B...

Warum fliegen Vögel?

Dieses Unterrichtsmaterial informiert die Lernenden darüber, warum Vögel fliegen. Bilder u...

Die Helligkeit der Sterne – Sternbilder mit LEDs

In dieser Unterrichtseinheit werden als zentrale Aufgabe Modelle von Sternbildern mit LEDs entworfen...

Dokumentation, Kontrolle und Bewertung der Freiarbeit

Dieser Fachartikel zum Thema Freiarbeit beschäftigt sich mit den Kontrollmechanismen bei dieser...