Spalte

Hilfreiches für die Arbeit in der Lernstatt

Supportanfrage

Wenn Sie Hilfe brauchen, dann schicken Sie eine Mail an dschubert@hnf.de

Fortbildung Lernstatt 2020

Einsatz des iPads

bid im Unterricht

Unterrichtliche Nutzungsmöglichkeiten

nützliche Links

Spalte

Lernstatt trifft Bildung im Dialog  

Aktuelle Meldungen

Lernstatt macht mobil

Die ersten iPads in Lehrerhand

Nachdem in Abstimmung mit den verschiedensten Beteiligten die technischen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen festgelegt  wurden, konnten Anfang 2017 die ersten 100 iPads den Lehrkräften in den Schulen für den Unterricht zur Verfügung gestellt werden.
Dabei werden die Lehrer und Lehrerinnen  mit Workshops begleitet, die von Herrn Schubert (Bezirksregierung Detmold) durchgeführt werden. Bei der Einführung wird das Tablet in Betrieb genommen, die Grundlagen der Bedienung und das Präsentieren mit Apps und der Kamera erläutert. Im 2. Workshop, der sich nach ca. 2-3 Wochen anschließt, wird die Unterrichtsvorbereitung  mit Hilfe der Lernstatt Cloud thematisiert. Bei Bedarf werden weitere Workshops angeboten; auch eine Unterrichtsbegleitung ist denkbar.  
 
Die  Resonanz ist überwiegend  positiv; Anregungen zur weiteren Verbesserung werden aufgenommen und sind zum Teil bereits umgesetzt.

Schule im Wandel!

Fachunterricht mit Tablets gestalten

Zu diesem Thema konnten Interssierte am 2.02.2017 zahlreiche Workshops im Heinz Nixdorf MuseumsForum besuchen. Die Angebote berücksichtigten fachdidaktische Fragestellungen der verschiedenen Schulstufen von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II und spiegelten sprachliche, naturwissenschaftliche, gesellschaftswissenschaftliche und musisch-künstlerische Themenfelder wider.

Digitales Präsentieren im Klassenraum

25.02.2016

In den letzten drei Wochen wurden die Schulleitungen und die Medienbauftragten aller Lernstatt-Schulen über die geplante digitale Ausstattung in den Klassenräumen informiert. Die Grundausstattung, bestehend aus einem Nahdistanzbeamer, einer Projektionsfläche und einem Tablet für jeden Lehrer, fand breite Zustimmung.

Das Tablet dient nicht nur zur Präsentation, sondern kann auch als fast gleichwertiger Ersatz für eine Dokumentenkamera genutzt werden und bietet darüberhinaus auch die Möglichkeit zum mobilen interakitven Arbeiten.

Abweichend davon können die Schulen aber auch aus einem Warenkorb einen PC, einen ThinClient, eine Dokumentenkamera oder eine Zusammenstelllung in Form einer interaktiven Tafel wählen. Die Mehrkosten im Vergleich zur Grundausstattung trägt die Schule.

Die vorbereiteten Folien (s. Link) zeigen den Stand des Projekts und eine Gegenüberstellung der interaktiven Nutzungsmöglichkeiten einer digitalen Tafel im Vergleich zum Tablet aus der Grundausstattung.

Ein Update für bid.lspb

Neben vielen Fehlerkorrekturen wurden etliche Funktionen überarbeitet bzw. hinzugefügt: Hier einige Beispiele:

  • Es gibt ein neues Portlet "Ordnerinhalt", welches den Inhalt eines beliebigen Ordners als Liste in einem Portal anzeigt
  • Die Gruppenmitglieder einer Gruppe können angezeigt werden.
  • Eine Abonnementfunktion wurde hinzugefügt, sodass Änderungen an abonnierten Objekten auf dem Schreibtisch erscheinen.
  • Im Portal kann die Farbe von Beschreibungen eingestellt werden.
  • MP3- und MP4-Dateien werden automatisch mit HTML 5-Werkzeugen abgespielt.
  • Im Explorer können mehrere Dateien auf einmal heruntergeladen werden.

WEBDAV

Dateien können zwischen bid.lspb und dem lokalen Computer nicht nur über die Weboberfläche im Browser, sondern auch via WEBDAV ausgetauscht werden. Dazu muss man die Adresse

https://bid.lspb.de/webdav

in Programme wie Cyberduck für den PC und in entsprechende WEBDAV-Apps für iOS und Androd eintragen. Auf diese Weise können Dateien wie in einem Explorer per Drag&Drop hoch- und runterladen werden.

Lernstatt-Mail

Nutzungsmöglichkeiten eines LSPB-Postfachs

Per Browser können Sie unter der Adresse https://webmail.lspb.de auf Ihr Mail-Konto in der Lernstatt zugreifen. Dort stehen Ihnen auch ein Terminkalender und verschiedene andere Dienste zur Verfügung.

In der Lernstatt-Hilfe wird unter dem Eintrag "Mail" beschrieben, wie der Mailzugang auf einem Smartphone eingerichtet wird. Eine Anleitung in drei Schritten finden Sie auch hier: für Android, für iOS

Außerdem können Sie Ihr Mail-Konto auch mit Ihrem Mail-Programm nutzen. Geben Sie dazu folgende Daten für den Server an:

  • Posteingangsserver: imap.lspb.de, Port: 143, Verschlüsselung: STARTTLS
  • Postausgangsserver: smtp.lspb.de, Port: 25, Verschlüsselung: STARTTLS

Die folgenden kurzen Video-Anleitungen zeigen, wie Sie Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird so einrichten, dass sie in der Lernstatt nutzbar sind (Tragen Sie unbedingt als Benutzername Ihre E-Mail-Adresse ein.)

Spalte

aktuelle Meldungen von lehrer-online

Jesus Christus: Herkunft und Geburt

In der Unterrichtseinheit geht es um Fragen der Herkunft Jesu Christi. Ausgehend von biblischen, neu...

Nationalitätenpolitik gegenüber der deutschen Minderheit in der Sowjetunion von 1917 bis zur Perestrojka

Die Lernenden setzen sich anhand dieses Grundlagentextes mit der von Repression und Misstrauen gepr&...

Mein Wunsch für Flüchtlingskinder

Im Frühjahr 2017 forderte die UNICEF die erfolgreichsten Illustratoren weltweit auf, ihre W&uum...

Endlich ankommen, endlich Kind sein

Aufbauend auf der UNICEF-Studie "Kindheit im Wartezustand" zur Situation von geflüchteten Kinde...

Russlanddeutsche und andere postsozialistische Migranten

Das Kurzdossier gibt einen Überblick darüber, wer Russlanddeutsche sind und inwiefern sich...

Zuflucht Deutschland

Wie neu ist eigentlich das "Phänomen Flucht"? Was meinen die Begriffe "Asylgesuch", "Sichere He...